Menü
Bodegas Salentein
Bodegas Salentein

VOM FUSS DER ANDEN AUF 900 BIS 1.700 METERN ÜBER DEM MEER

Gegründet wurden die Bodegas Salentein im Jahr 1995 von dem Niederländer Meindert Pon. Gelegen im Valle de Uco, gelten sie als Vorreiter für Weinbau in diesem Gebiet, das ca. 100 km südlich von Mendoza liegt. Dabei ist das oberste Ziel die Herstellung von erstklassigen Weinen, immer mit Respekt vor der Natur als wichtigster Ressource. 700 ha eigene Weinberge liegen um die Kellerei in einer Höhe von 900 bis 1.700 m über dem Meeresspiegel am Fuß der mächtigen Anden. Der langjährige Chief-Winemaker José Galante gilt nicht nur als einer der einflussreichsten Önologen Argentiniens, sondern auch als eine der Ikonen der modernen Weinherstellung. Mit seiner über 30-jährigen Erfahrung kennt er das Valle de Uco wie kaum ein anderer und sein Name ist unmittelbar mit der Veränderung des argentinischen Weinstils seit den 80er-Jahren verbunden. So sind die Weine der Bodegas Salentein authentische Terroirweine, welche als Botschafter der Höhen des Valle de Uco auftreten und ein Stück dieses Landes verkörpern.

http://www.bodegasalentein.com