Menü
Tenuta Sette Ponti

Expertise & Awards aus der Toskana

Im Herzen des wunderschönen Chiantigebiets, in der Nähe der Stadt Arezzo, liegt die Tenuta Sette Ponti. Der erste Weinberg der Tenuta wurde 1935 von der königlichen Hoheit Vittorio Emanuele Conte di Torino bepflanzt. Vor mehr als 50 Jahren übernahm Alberto Moretti Cuseri das Weingut, das bis heute im Besitz der Familie ist. In den 90er-Jahren stieg Albertos Sohn Antonio in das Weingut ein und schaffte gemeinsam mit den Top-Önologen an seiner Seite den Aufstieg zu einem der besten Produzenten der Toskana.Die Tenuta Sette Ponti erstreckt sich über 330 Hektar, von denen mehr als 50 Hektar mit Reben bepflanzt sind. Hier wachsen die Trauben aus denen Antonio 1998 den "Crognolo" aus der Rebsorte Sangiovese schuf und nur ein Jahr später den Kultwein "Oreno Rosso di Toscana", eine Cuvée aus den Sorten Merlot und Cabernet Sauvignon.