Menü
Jorge Ordonez & Co.

Der Pionier aus Malaga

Malaga war Mitte des 19. Jahrhunderts einer der begehrtesten Dessertweine der Welt. Aufgewachsen in Málaga, groß geworden im dort ansässigen Familienunternehmen seiner Familie, das sich dem Vertrieb von Wein verschrieben hatte: Jorge Ordoñez kannte bereits alle Facetten des Geschäfts mit spanischem Wein, als er 1987 in die USA ging, um dort den Import-Markt für spanische Weine zu revolutionieren. Um dem Potenzial der Weine aus seiner Heimat Málaga und Spanien im Allgemeinen gerecht zu werden, begann Jorge Ordoñez bald, selbst Weingüter in weitgehend unterschätzten Regionen zu kaufen. Seine Philosophie ist folgende: Er setzt auf autochthone spanische Rebsorten und die Bewirtschaftung alter Reben mit geringem Ertrag. Dabei nutzt er das Know-how international renommierter Winemaker, die es verstehen, moderne Stilistiken mit dem Geist des traditionellen spanischen Weinbaus zu vereinen. Das Weingut ist ein Joint-Venture zwischen Jorge Ordoñez und der für Süßweine bekannten Familie Kracher aus Österreich. Hier werden faszinierende trockene Weine gekeltert. Das Aushängeschild sind die herausragenden Süßweine.

https://jorgeordonez.es/wineries/bodegas-ordonez-malaga/